Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Blog Sommelier Alfred Voigt über die Hysterie um das Weingut Keller aus Flörsheim-Dalsheim

von Alfred Voigt 
Lang ist es her... die Zeiten in denen im Restaurant deutscher Wein pikiert abgelehnt wurde: „Nein, das trinken wir nicht“ „Sie wollen uns doch nicht etwa deutschen Wein anbieten!“ Allein die Franken hatten auch in den 80er Jahren die Fahne des trockenen Weins hochgehalten, ansonsten war die Qualität darnieder und die Geschmacksrichtung pappig süß. Ab Mitte der 80er Jahre kamen dann die zaghaften, aber engagierten Versuche vieler Qualitätswinzer in Deutschland eine trockene Spätlese von Riesling, Weißburgunder und Co zu etablieren.
Nun die Bezeichnung Spätlese trocken war von Beginn an zum Scheitern verurteilt – kaum ein Gast glaubte uns, das Spätlesen auch trocken sein können. Wir Sommeliers predigten das den Winzern immer wieder und verwiesen auf die Qualitätspyramide des Burgund. Da waren zwar auch nicht alle Weine gut, aber das System war klar gegliedert, selbst wenn die meisten Weinfreunde bei dem Lagenwirrwahr dort kapituliert haben.
Das mag auch ein Anreiz da…

Aktuelle Posts

BEAUJOLAIS RELOADED - Blog-Sommelier Alfred Voigt hängt seine Nase in die Region voller Kontroversen!

Chenin Blanc – die unbekannte und langlebige Schöne! Blog-Sommelier Voigt über die Geschichte der Rebsorte

Naturwein, Amphore, Schwefelfrei, Kulturprodukt, unser Blog-Sommelier Alfred Voigt kommentiert

Statusbericht von der Rhône an die Seine, unser Blog-Sommelier Alfred Voigt verkostet in Paris!

Alfred Kerr - ein deutsches Drama

Unbedeutende Anmerkungen zum Naturwein

Mehr so Mersault! Domaine Roulot – Meursault-Boucheres Premier Cru

Künstlers Werk und Weiß Erds Beitrag - 2013 Kostheim Weiß Erd Riesling GG Trocken

Nightlife Empfehlung Paris: Das unglaubliche Aux Trois Mailletz!

Der Klaus. Der Peter. Der Keller. Hubacker Vertikale 2005 – 2013.